af4e Blog

hier schreibt ein einfacher Berliner Basketball-Fan

Alba dank Unterschieden im Finale?!

Gestern ging in der BBL eine Halbfinalserie zu Ende und was für eine. Alba Berlin gewann am Ende verdient mit 3-2 gegen die Skyliners aus Frankfurt. In den Medien ist das besondere ganz klar die Auswärtsserie. Fünf Auswärtssiege gab es noch nie. Toll! Super! Und trotzdem werden mir andere Sachen aus der Serie hängen bleiben. Das ganz Große was mir hängen bleiben wird, sind Unterschiede! Die Unterschiede im Vergleich zu den letzten Jahren. Nahezu alles war für mich komplett anders.

Das auffälligste war das Trainer Duell. Es war ein Duell, wo beide Trainer sichtbar und teilweise sehr deutlich ihr System geändert haben und damit sogar Erfolg hatten. Diese Serie war ein Beispiel dafür, dass es vielleicht nicht so sinnvoll ist, wenn man immer fast das Gleiche macht. So wichtig Automatismen sind, so sehr kann sich auch ein gegnerischer Trainer darauf einstellen. So eine Serie zusehen, wo Trainer X etwas in einem Spiel macht und Trainer Y im folgenden Spiel darauf reagiert macht Spaß. Und wenn dann auch noch eines der beiden Teams Alba heißt, ist das auch kein Malus.

Man konnte sehen, wie wichtig es sein kann, wenn man in der Defense auch mal ganz etwas anderes spielt. Dabei ist es vielleicht gar nicht so wichtig, dass die Defense überragend ist. Manchmal reicht es auch schon, wenn der Gegner einfach eine Aufgabe hat, wo er drüber nachdenken muss. Da reichen manchmal 40 Minuten Spielzeit nicht aus, um eine Lösung zu finden. So kann man auch mit einer eher schwachen Defensive ins Finale kommen.

Es war eine Serie ohne einen starken Jenkins, ohne einen starken Starting PG, mit schwächelnden Power Forwards und ohne einen starken Backup auf der Position 2/3. Das ist eigentlich nichts neues. Die Phänomen konnte man in den letzten Jahren immer feststellen und die Folge war ein schnelles Ende der Playoffs. Aber diesmal war etwas anders. Wenn die Jungs halt nicht so wirklich in Form waren, spielten sie halt weniger. Ein Jenkins z.B. spielt halt keine 30+X Minuten pro Spiel, egal wie seine Form ist, sondern nur etwas weniger als 24 Minuten pro Spiel. Das waren mal 16 Minuten oder auch mal 28 Minuten. Auch ein Dragicevic spielte in Spiel 1 und 3 über 20 Minuten, aber auch mal keine 5 Minuten.

Dies hatte zur Folge, dass von Spiel zu Spiel immer mal wieder ein anderer Spieler, auch von ganz hinten der Bank, ein Spiel mit entschieden hat. In Spiel 3 hat ein Lucca Staiger statt einem Jenkins seinen Job sehr ordentlich gemacht. Vielleicht nicht so überragend wie in den Medien gefeiert, aber doch sehr ordentlich. Überraschend für mich und vermutlich auch für Gordon Herbert und seine Spieler. In Spiel 5 kam dann ein Sven Schultze und machte das Spiel mit 3 Dreiern (nur 11 Pkt in der ganzen Serie) zu. Da wurde die lange Bank mal wirklich konsequent genutzt. Nicht mit „jeder spielt immer“, aber wenn etwas halt nicht läuft, wird auch mal etwas anderes versucht. Und wie man gesehen hat, kann das sogar klappen. Wenn man eine lange Bank hat, sollte man sie nutzten und nicht nur fürs Training.

Was in dieser Serie noch anders war als sonst. Es wurde von den Alba Offiziellen verdammt wenig über die Schiedsrichter geredet. Ich muss wirklich sagen, dass es schlimmeres gibt! Es wäre schön, wenn dieses Thema auch im Finale „so wichtig“ ist…

Ich finde es schon amüsant, dass sich Alba für das Finale qualifiziert mit vielen von den Sachen, die ich in den letzten Jahren immer wieder vermisst habe. Das sind alles keine Sachen durch die man automatisch ins Finale kommt, aber zumindest verhindern diese es auch nicht. Und ich denke, es hilft sogar eher. An ein Finale in dieser Saison ohne diese Unterschiede, kann ich nicht glauben. Man wird es aber auch nie erfahren. Mal sehen wie diese Saison, mit den Unterschieden, gegen Brose endet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: