af4e Blog

hier schreibt ein einfacher Berliner Basketball-Fan

Short: Alba2 – Stahnsdorf

Diesmal könnte man es „ultra short“ machen. Man lese sich den Bericht gegen Wolfenbüttel durch und man die „1 zu 1 Kopie“ zum Spiel gegen Stahnsdorf. Es lief wirklich fast ganz genauso.

Im ersten Viertel war Stahnsdorf leicht besser, aber der Vorsprung war nicht wirklich hoch. Im zweiten Viertel übernimmt Alba die Kontrolle, im dritten setzt Alba sich ab und könnte das Spiel eigentlich schon entscheiden (tut es aber nicht) und im letzten Viertel verliert Alba das Spiel. Bitter, wieder sehr bitter…

Gründe für die Niederlage? Nach überragender Halbzeit 1 von Joey Ney (mit Dreipunktwurf), hatte er eine etwas ruhigere Halbzeit 2 mit 0/4 Freiwürfen. Tobias Grauel fand offensiv nicht so wirklich statt. Die Dreier fielen insgesamt kaum. Vielleicht alles Gründe für die Niederlage, aber vermutlich ist Alba2 einfach nur sehr jung. Im vierten Viertel standen halt Maurico Marin (17), Leon Toksdorf (17) und Alexander Blessig (18) lange auf dem Feld. Das ist schon verdammt jung. Aber das ist weit weg von dem Punkt Kritik! Genau dafür ist Alba2 da und solange die Spieler wirklich Talent haben, lohnt sich so eine Niederlage dann wohl auch. Richtig sauer kann ich dem Team nicht sein, aber vermutlich wird das Team eh schon sauer genug auf sich selbst sein. 😉

Bei Stahnsdorf beeindruckt Kellen Williams sehr. So etwas wie der McElroy der ProB. Der Rest hatte eher etwas Glück, dass sie dieses Spiel gewonnen haben. Vielleicht war der Moment, wo die beiden Stahnsdorfer mit 5 Fouls raus mussten, der Knackpunkt im Spiel. Das könnte sowohl in den Köpfen der Berliner, wie auch der Brandenburger etwas verändert haben.

Egal, das war jetzt die zweite bittere Heimniederlage für Alba. Die nächsten zwei Spiele sind auch Heimspiele und die Gegner heißen Leverkusen und Wedel. Wenn man die „Playdown“ verhindern will, muss man da wohl zwei Siege holen. Und unmöglich ist das nicht. Aber nur wenn eine Verlinkung auf das Wolfenbüttel Spiel nicht notwendig ist… 😉

Bericht der Stahnsdorfer
Stats vom Spiel

PS
Gordon Herbert, Sven Schultze und „Edelfan“ Kyle Weaver waren vor Ort.

Advertisements

5 Antworten zu “Short: Alba2 – Stahnsdorf

  1. diodiodiodio 23. Oktober 2011 um 22:02

    Das war wirklich sehr schade. Wenn man etwas Positives rausziehen will, dann, dass das (sehr) junge Team das spielerische Potenzial hat, um mit Wolfenbüttel, Bernau, Stahnsdorf mithalten zu können. Irgendwann kommt auch noch die entsprechende Cleverness dazu. Dafür wäre es mal notwendig, dass sie so ein viertes Viertel mal erfolgreich durchkriegen, um eben daraus das entsprechende Selbstvertrauen zu ziehen. Nächster Versuch, Leverkusen. Wäre schön, wenn es da mal klappt.

  2. Flo 24. Oktober 2011 um 19:57

    Ach ja, die Jungs werden ja mit jedem Spiel erfahrener.

    Waever schon das zweite Mal dabei? Und Coach Herbert war auch da? Sehr cool. War der Luka Pavicevic früher auch öfters bei den Youngstern dabei oder hat er die lieber total ignoriert?

  3. diodiodiodio 24. Oktober 2011 um 20:52

    Nee, der Luka war nie da (ausser er war zufällig bei der max. handvoll Spiele, die ich in den letzten Jahren verpasst habe). Joey Ney spielt zwar noch nicht regelmäßig, aber ab und an gibt Herbert ihm ein paar Minuten. Die 4 Minuten bisher sind nicht die Welt, aber anderererseits nach 4 Spielen schon so viel, wie Joshi (der ja 2,5 Jahre älter ist) unter Luka P. in der ganzen Saison hatte. Man hat irgendwie nicht mehr ganz so das Gefühl, dass ein junger Deutscher nie spielen wird, da kann passieren was will.
    Wie Weaver es nach Bernau geschafft hat, ist und bleibt ein Mysterium … 😉

    PS und OT: Falls du DER Flo bist (Badalona), lass dich doch mal bei nem ProB-Spiel sehen, lass mal ’n bisschen schnacken.

  4. Flo 26. Oktober 2011 um 17:16

    Nee nee, bin ein anderer Flo. 😀
    Aber ihr beide müsst weitermachen mit der Bloggerei. Jeden Eintrag lese ich mit Genuss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: