af4e Blog

hier schreibt ein einfacher Berliner Basketball-Fan

Monatsarchive: Januar 2012

Ex-Albatrosse auf dem College

Niels Giffey UConn NCCA1 ( 11 Min, 3 Pkt, 0,5 Ass, 1,5 Reb, 0,5 St, 44%FG, 50% Dreier)

Seine Saison ist eine ständige Berg und Talfahrt. Am Anfang war er in der Rotation und dann war er praktisch draußen. In der er letzten Saison ging die Spielzeit von Giffey deutlich zurück, weil der Trainer Roscoe Smith im Dezember von der 4 auf die 3 gestellt hatte und damit Giffey Spielzeit „klaute“. In diesem Jahr dachte sich der Trainer gegen Ende Dezember etwas ähnliches aus, diesmal allerdings wechselte Roscoe Smith von der 3 wieder auf die 4. 😀 Davon profitierte Giffey in Sachen Spielzeit diesmal. Nach guten Leistungen kam er sogar in die Starting 5, wo er dann allerdings nicht so sehr überzeugen konnte. Im letzten Spiel gestern war er dann wieder aus den ersten fünf Spielern raus und trotzdem folgte dann wohl sein bestes Spiel in der Saison. Mit sieben Punkten, fünf Rebounds und einem Assist in 27 Minuten, sah das zahlenmäßig sehr gut aus. Und noch höher war das Lob vom Trainer nachdem Spiel.

I’m proud for them – for Roscoe Smith and Niels Giffey, two guys who haven’t been used quite as much making big plays when they get the chance.

Niels Giffey had a really good defensive effort, and he did a very nice job in the second half.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements

Short: Herten in der MSH allein zu Haus (ProB)

Heute spielte Herten in der MSH ein „Trainingsspiel“ gegen Alba2. Alba2 hatte nicht so viel Lust, aber Herten bekommt trotzdem zwei Punkte auf das Konto.

Zum Spiel kann man nicht viel sagen. Alba hat den Sprungball gewonnen und von da an wurde es schlechter und schlechter. Das große Problem war am Anfang das gute alte Problem mit der Defensive. Herten machte häufig die Körbe schneller als alle Albaspieler überhaupt zurückgelaufen sind. Mit dem schnellen Spiel von Herten hatten sie jede Menge Probleme. Wobei es bei langsamen Spiel auch nicht besser aussah. Im zweiten Viertel wurde es etwas besser, aber die Alba Offensive (nur Sebastian Fülle 21Punkte) wurde leider auch immer schlechter. Außer den Aktionen von Fülle gab es eigentlich nur noch Punkte nach Offensivrebounds. Zur Halbzeit stand es 26-43 (nur 43!). Aber aufgegeben hatte Alba da schon längst. Was dann folgte war nur noch unschön. Es endete 49-92. Ja 49 Punkte für Alba2 und 92 für Herten. Mehr und genauer will ich es eigentlich nicht beschreiben. Das anschauen war schon schlimm genug…
Mehr von diesem Beitrag lesen