af4e Blog

hier schreibt ein einfacher Berliner Basketball-Fan

Monatsarchive: April 2012

Short: JBBL Playoff Alba – Paderborn

Positives:
1. Eine „gern anzusehende“ Schiedsrichterin
2. Alba kämpft sich immer wieder rein ins Spiel.
3. Die Freiwurfquote bei Alba passt. (gefühlt um die 70%, Stats fehlen noch)
4. Es fehlte der typische Paderborn Spieler (breit wie hoch)
5. Hatte ich die Schiedsrichterin erwähnt?
6. Das letzte Play bei 0,3 Sekunden noch zu spielen wurde von Alba verwandelt.

Negatives:
1. Zawdazki trifft außer Freiwürfen nichts.
2. Man sorgt durch viele dumme Fehler, dass man immer wieder kämpfen muss um im Spiel zu bleiben.
3. Der zweite Schiedsrichter war ein Mann!
4. Es nervte etwas, dass Konsti neben den eigenen Spielern auch die Refs „trainieren“ wollte. Die Refs hatte vielleicht keine 100% Regelkonforme Linie (viel lauf gelassen), aber es war eine Linie zu erkennen. 2 Hände am Mann wurden halt nicht gepfiffen.
5. Das die Refs die klaren guten taktischen Fouls zum stoppen des Fastbreaks von Paderborn ignoriert haben, störte mich schon. Ich sehe selten dieses taktische Mittel auf dieser Ebene und es hätte belohnt gehört.
6. Alba trifft einfach keine Würfe aus über 3 Metern!
Mehr von diesem Beitrag lesen