af4e Blog

hier schreibt ein einfacher Berliner Basketball-Fan

Eine U14 Zwischenrunde mit Auf und Ab

U14 kann schon mal langweilig sein, so richtig langweilig, echt richtig langweilig. Aber auch anders…

Am letzten Wochenende fand in Berlin oder besser gesagt in Lichterfelde 😉 die Zwischenrunde der U14 statt. Sprich die besten vier aus dem „Norden“ spielten um die zwei  Plätze für das Top4 der Deutsche Meisterschaft. Faktisch standen die beiden erfolgreichen Teilnehmer wohl schon vor dem Wochenende fest. Düsseldorf und Alba Berlin waren einfach ein bis zwei Nummern schlechter als TusLi und Herten.

Ich habe mir am Sonntag etwas mehr als 2,5 Spiele angeschaut. Angefangen hat es mit TusLi  gegen Alba. Als ich kam war es ein knappes Spiel, ein überraschend knappes Spiel und zur Halbzeit führte TusLi nur mit 7 Punkten. In Halbzeit 2 lief es dann wie vermutet. TusLi spielte nicht überragend, aber Ende war nur die Frage, ob es 100 Punkte werden oder nicht. 99-61 war der Endstand. Das war das Alba von den Berliner Meisterschaften. Leider…

Dann folgte das Spiel Alba – Düsseldorf. Düsseldorf hat einen richtig starken Spieler im Kader gehabt, der vorne und hinten fast alles gemacht hat. Dieser eine Spieler hat dann auch den Unterschied gemacht gegen ein Alba (72-59), bei denen ein wichtiger Spieler wohl wegen Verletzung nicht gespielt hat. Und wenn man sich an den ersten Satz erinnert, U14 Basketball kann so langweilig sein. Dieses Spiel war recht deutlich nicht auf dem Niveau, den man sich für die Top 8 in Deutschland wünscht.

Und dann gab es das letzte Spiel, was zum Glück auch das Spiel der ungeschlagenen Teams TusLi und Herten war. Beide Mannschaften waren schon für das Top4 sicher qualifiziert, aber der Sieger des Spiels ist auch Ausrichter für jenes Turnier. Und merkwürdigerweise wollten sowohl TusLi als auch Herten gerne Ausrichter sein. Wobei ich nicht verstehen kann, dass man als Hertener nicht nochmal nach Berlin will. 😉

Herten hat ein sehr junges Team (viele Spiele noch der jüngere Jahrgang) und zwei lange Spieler, wovon der längste immerhin 2.03m (JBBL 2.04m) groß ist und immerhin der JBBL Rookie des Jahres wurde. TusLi hat gut begonnen und führte schnell mit 10 Punkten, aber dann kam Herten zurück und man musste befürchten das Herten TusLi überrollt. Ganz schnell führte Herten wieder und TusLi suchte seinen Rhythmus und fand ihn zum Glück auch wieder. Zur Halbzeit stand es 40-33. Es war ein tolle ,intensive und gute erste Halbzeit. Und was dann in Halbzeit 2 folgt, ist der Grund warum man sich U14 Spiele anschauen kann und Spaß hat! Irgendwann im Laufe des dritten Viertels spielte sich TusLi in einen Rausch und spielte richtig geilen Basketball. Schöne Pässe, toll in die Zone gezogen und dann raus gepasst und Dreier wurden reihenweise versenkt. Gerade wenn man sich im Laufe des Jahres häufiger Mal die JBBL Mannschaft von Alba angeschaut, war man fasziniert und begeistert von der offensiven Leistung von TusLi. Das war richtig genial!

Am Ende gewann TusLi 98-60 gegen Herten. Aber so gut wie TusLi in den letzten 15 Minuten gespielt hat, werden sie kaum nochmal spielen. Und Herten ist bei weitem kein Fallobst und an anderen Tagen können sie TusLi vielleicht sogar schlagen.

Jetzt findet am nächsten Wochenende in Lichterfelde das Endturnier statt. Im ersten Spiel spielt TusLi  gegen den FC Bayern München. Ja nach dem JBBL Endturnier haben sie auch das U14 Endturnier erreicht. Das geht fix bei den Bayern mit der erfolgreichen Jugend. Und im zweiten Halbfinale trifft Herten auf den TV Langen.

Und das wird ein Turnier mit starken Talenten. Bei Tusli gibt es mit Timon Riedel einen starken U13 Spieler der bei „Talente mit Perspektive“ ausgezeichnet wurde, bei den Bayern gibt es den schon JBBL Top4 erprobten Richard Freudenberg, bei Herten den JBBL  Rookie des Jahres Moritz Sanders und bei Langen mit Jona Hoffmann einen 1.85m PG (laut JBBL Seite und Stats) der in der JBBL schon über 20 Minuten gespielt hat. Das klingt für mich schon rein aus möglicher Perspektivspieler Sicht so interessant, dass ich wohl auch am nächsten Wochenende wieder in Lichterfelde bin.

Bericht von Alba
Bericht aus Herten
Bericht Düsseldorf
TusLi HP

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: