af4e Blog

hier schreibt ein einfacher Berliner Basketball-Fan

Schlagwort-Archiv: Basketball

Torin Francis – Mal wieder eine alter Bekannter…

Auf Facebook schrieb Alba Berlin heute „Aus Gegnern werden Mitspieler“. Mein erster Gedanke war, wo ist das eine Neuigkeit? Ist doch eher „business as usual“ bei Alba in den letzten Jahren. Einen Spieler der nicht schon gegen Alba gespielt hat, wäre eine wirklich große Neuigkeit. 😉

Torin Francis, letztes Jahr mit Panellionios zu Gast, wird also der neue Center bei Alba Berlin. Ein Spieler der über 15 Punkte und 8 Rebounds im Eurocup gemacht hat! Eine unglaublich starke Verpflichtung. Oder vielleicht doch nicht? Die Stats von Francis sind fast immer Top. Recht konstant über 10 Punkte und 7 Rebounds (besonders viele Off.Reb). Da kann man nicht meckern. Dazu gibt es noch recht gute Wurfquoten. Was will man mehr? Oder besser gefragt, was wollten die Teams in den letzten Jahren mehr, die ihn nicht verpflichtet haben? Bisher spielte Francis fast nur bei schlechten Teams, die einzige Ausnahme waren die zwei Monate bei Hapoel Jerusalem. Außer diesen Monaten, spielte er für noch kein Team, dass eine positive Bilanz am Ende der Saison hatte. Bei Upea Capo Orlando (ITA) (13-21), AEL Larissa (2-24) und Panellinios Athen(9-17) war es auch eher der pure Abstiegskampf als Playoffkampf.
Mehr von diesem Beitrag lesen

U20 EM – Lasset die Jugendsaison beginnen!

Es ist Sommer und die Temperaturen sind ab und zu auch mal hoch. Und Sommer bedeutet für einige junge Basketballer auch Schwitzen in europäischen Hallen. Am Donnerstag beginnt die U20 EM in Bilbao, die A EM. Zum Glück braucht man den Zusatz „A EM“ in den letzten Jahren nicht mehr so betonen, weil alle drei deutschen Teams schon etwas länger regelmäßig bei jener A EM dabei sind. Ein Fakt, der jetzt nicht so normal ist in der mittelfristigen Geschichte von deutschen Basketballern. Minimalziel des Sommers ist, dass dies auch im nächsten Sommer so bleibt.

Den Auftakt macht also das U-20 Team. Sie müssen in einer 4er Gruppe gegen Litauen, Italien und die Ukraine ran. Das erste Ziel ist es, wenigstens ein Team hinter sich zu lassen, dann hat man nämlich den nicht Abstieg geschafft. Diese eine Team dürften vermutlich die Ukrainer sein. Praktischerweise ist das auch gleich der erste Gegner am Donnerstag um 17.30 Uhr.
Mehr von diesem Beitrag lesen

Gordon Herbert und Alba für mich durchaus sinnvoll

Also Alba wechselt jetzt das Pferd. Wirklich überraschen tut mich das nicht. Ich hätte allerdings eher damit gerechnet, dass Muli nicht bleiben will. (zurück in die Heimat). Damit spricht für mich alles dafür, dass Alba schon seit Januar nicht länger mit Katzurin geplant hat und Herbert schon da auf der Wunschliste stand. Immerhin stand Herbert ja schon 2005 auf der Wunschliste, damals noch als Co-Trainer von Henrik Rödl. Die Kombination hätte mich wirklich gereizt. 🙂
Mehr von diesem Beitrag lesen

NBBL und JBBL Qualifikation

Die einen feiern Vizemeisterschaften in Brose und andere schauen sich Spiele mit einer Differenz von über 100 Punkten an. Es muss halt auch Verrückte bzw. Deppen geben. 😀

Am letzten Wochenende fand eine JBBL und eine NBBL Qualifikationsrunde in Berlin statt. Jedenfalls dann, wenn man Zehlendorf zu Berlin zählt. Ich persönlich habe doch manchmal Probleme, die grünen Randbezirke zu Berlin zu zählen. Ich bin dann doch mehr ein „Berlin City Kind“. 😉

Also bei der JBBL Qualifikation am Samstag spielten nur 2 Teams mit, weil Osnabrück kurzfristig zurückgezogen hat. So gab es nur das Spiel TuS Lichterfelde gegen Berlin Basketball Süd um den direkten Aufstieg. Obwohl, ein richtiges Spiel war es eigentlich nicht. Bei 143-23 kann man davon eigentlich nicht mehr sprechen. Da muss man sich bei BBS schon die Fragen gefallen lassen, warum man sich für die Qualifikation angemeldet hat. Ich weiß nicht ob die Anmeldung auch Geld kostet, aber zumindest wird sie jede Menge Zeit kosten, die man besser hätte investieren können. So taten einem die Spieler und die Fans schon etwas Leid. Apropos Fans, rund 250 Zuschauer schauten sich das Spiel an. Das ist für Berliner Verhältnisse schon sehr ordentlich. Nicht jedes Pro Spiel von Alba2 hatte solche Werte.
Mehr von diesem Beitrag lesen

U20 rund um Berlin

Die Spiele der deutschen U20 Nationalmannschaft gegen Tschechien rund um Berlin (Kienbaum, Bernau, Königs Wusterhausen) kann man sehr kurz zusammenfassen. *Uff*, *pust*, ja das war schon ganz ordentlich. Gesehen habe ich die letzten 2 Spiele.

Die Tschechen waren jetzt nicht wirklich ein sehr starker Gegner. Dort fehlten wohl sehr viele Spieler, die den Rest des Sommers prägen werden. Von den 12 Spielern die vor zwei Jahren die U18 EM gespielt haben, waren an diesem Wochenende nur 2 Spieler dabei. So dramatisch ändert sich ein Team eher selten. Da werden noch viele gefehlt haben, hoffentlich für die Tschechen. Die anwesenden Spieler waren den Deutschen wirklich in allen belangen unterlegen. Sowohl in der Größe, in der Athletik, im Wurf oder in was auch immer.
Mehr von diesem Beitrag lesen